Home > Informationen > News > Newsmeldung

Kilbischiessen 2020

Die kurze Schiesssaison 2020 ist vorbei und fand mit dem Kilbischiessen ihren vorzeitigen Abschluss. Auch wenn das Absenden zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird, ist der Schützenkönig bekannt – der Ligschwiler Niklaus Klingler holte sich diesen begehrten Titel.
 
Selten hohe Beteiligung
 
Die Beteiligung war dieses Jahr mit 32 Teilnehmenden rekordverdächtig hoch. An zwei Samstagen im Oktober stellten die Hochdorfer Schützinnen und Schützen, darunter 10 Jungschützen, beim Vereins,- Gaben- und Glücksstich ihr antrainiertes schiesstechnisches Können unter Beweis.
 
3 Stiche
 
Der Glücksstich besteht aus 4 Schüssen auf die Hunderterwertung unter vorheriger, geschätzter Ansage des zu erzielenden Resultates bei abgedrehtem Monitor. Je geringer die Punktedifferenz zwischen Ansage und tatsächlich erreichtem Resultat, desto höher die Rangierung. Ehrenpräsident Paul Achermann schätzte sein Potential am besten ein und wird sich mit 1 Differenzpunkt (angesagt 350, geschossen 351 Pt) am Gabentempel bedienen. Im Sektionsstich (10 Schüsse auf Zehnerwertung) schwang Niklaus Klingler mit hohen 95 Zählern vor dem Jungschützen Yanick Mehr und Veteran Hansruedi Waltisberg (beide 91 Pt.) obenaus.
 
Das Resultat des Gabenstichs besteht aus den 4 besten Treffern von max. 10 Passen à 2 Schüsse auf die Hunderterwertung. Paul Achermann dominierte diese Konkurrenz mit 395 Punkten (100, 99, 2x98) vor Niklaus Klingler (2x100, 2x96). Auf Platz 3 platzierte sich Präsident Hansjörg Dubach mit 386 Zählern (99, 97, 96, 94).
 
Unangefochten und souverän ist der nervenstarke Niklaus Klingler Schützenkönig 2020 mit 182,5 Punkten. Die weiteren Podestplätze teilen sich als Zweiter Paul Achermann (181,6) und als Drittplatzierter knapp dahinter Patrick Messmer mit 181,4 Zählern.
 
 
Hansjörg Dubach                                                                2.11.20
Alpenstrasse 26
6280 Hochdorf


Bildlegende: Schützenkönig Niklaus Klingler

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
23:57:00 02.11.2020
Franz Achermann