Home > Informationen > News > Newsmeldung

Cupschiessen vom 18.09.2021

Bei optimalen Schiessbedingungen fand am letzten Samstag im Kannenbühl das Cupschiessen mit erfreulich hoher Beteiligung von 22 Schiessenden aller Alterskategorien statt.
 
In der Vorausscheidung qualifizierten sich 16 Teilnehmende, davon 4 Jungschützen. Franz Achermann erzielte mit 94 Punkten das Höchstresultat. Im Achtelsfinale sicherten sich 2 Jungschützen die Qualifikation für den Viertelsfinal. So verwies Jungschütze Joel Widmer unsere Aktuarin Ruth Dambach auf die Zuschauerränge. Franz Achermann setzte mit hohen 94 Punkten den Jungschützen Loic Widmer ausser Gefecht, dieweil Jungschütze Laurin Mühlebach Paul Siegenthaler besiegte. Anton Emmenegger setzte seinen Rivalen Hansruedi Waltisberg mit 94 zu 92 Punkten schach matt. Markus Mathis machte mit Walter Achermann kurzen Prozess, während Patrick Messmer mit Hans Dambach punktgeich (89 Pt) dank besserer Tiefschüsse die nächste Runde in Angriff nahm. Routinier Niklaus Klingler sicherte sich mit 90 zu 85 Punkten gegen Michael Lang die Viertelsfinalqualifikation. Mit 94 Zählern entschied Paul Achermann gegen Jungschützin Julia Galliker das Rennen.
 
Auch im Viertelsfinal zeigten unsere Jungschützen Konzentration und Nervenstärke. Im Duell gegen Joel Widmer blieb Laurin Mühlebach auf der Strecke. Ebenso erging es Markus Mathis gegen Niklaus Klingler. Paul Achermann zeigte mit 93 Punkten Patrick Messmer (91) den Meister. Der hochkarätige Fight zwischen Franz Achermann und Anton Emmenegger, punktgleich mit je 91 Zählern, endete infolge des höheren Alters zu Gunsten von Anton Emmenegger.
 
Die Spannung spitzte sich im Halbfinale zu. Abermals legte sich der Jungschütze Joel Widmer in der Schützenlinie, welcher sich nun ehrenvoll gegen Anton Emmenegger (92 Pt.) verabschiedete. Paul Achermann setzte sich mit 91 Punkten gegen Niklaus Klingler klar durch.
 
Das finale Duell entschied Ehrenpräsident Paul Achermann mit 90 zu 89 Punkten gegen den Finalisten Anton Emmenegger und nimmt somit für ein Jahr die gravierte Zinnkanne in Empfang.
 
Die vier besten Jungschützen der Qualifikationsrunde absolvierten den Jungschützenfinal. Julia Galliker und Loic Widmer beendeten das Programm (2 Probeschüsse, 6 Einzel- sowie 4 Schuss Serie) beide mit 82 Punkten. Beim anschliessenden Stechen zeigte Julia Galliker keine Nerven und schaffte mit einer blanken 10 klare Verhältnisse. Rang 2. Loic Widmer, Rang 3 Joel Widmer, Rang 4 Laurin Mühlebach.

Ranglisten vom Cupschiessen 2021>>

 
Bildlegende: v. l. Laurin Mühlebach, Julia Galliker (Siegerin Jungschützenfinal), Loic Widmer, Joel Widmer. Foto: Hansjörg Dubach

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
11:37:00 21.09.2021
Franz Achermann